Links überspringen

Reparatur von Gasmotoren

Überholte Gasmotoren von PowerUP sind eine bewährte, günstige und zuverlässige Lösung, um den Motoren unserer Kunden einen neuen Lebenszyklus zu verleihen. Unsere Überholungen erfüllen und übertreffen häufig die Anforderungen vom Originalhersteller. Für die meisten Lösungen bieten wir Gewährleistung wie für einen Neu-Motor.

Unsere überholten Motoren werden mit neuen Teilen ausgestattet, haben genaue Toleranzen und sind auf Zuverlässigkeit geprüft.

Workflow

Wir bieten Reparaturen von Gasmotoren, Generatoren, Turboladern und Peripheriegeräten an. Überholungen von Gasmotoren, die am Ende eines Lebenszyklus erforderlich sind, werden normalerweise in unserer gut ausgestatteten Reparaturwerkstatt von unseren erfahrenen Mitarbeitern mit hochwertigen Ersatzteilen durchgeführt. Bei Bedarf kann eine solche Überholung auch vor Ort durchgeführt werden.

Shortblock

  • Demontage und Reinigung des Motors
  • Kurbelgehäuse und Kurbelwelle messen und (falls erforderlich) bearbeiten
  • Zusammenbau des Motors mit neuen oder überholten Motorkomponenten wie Zylinderköpfen, Kolben, Zylinderlaufbuchsen, Pleueln, Hauptlagern, Pleuellagern, Rollenstößeln, Kipphebeln usw.
  • Überholung der Ölpumpe, des Ölkühlers und der Kühlwasserpumpe
  • Neuer Schwingungsdämpfer
  • Austausch aller Elastomerteile (O-Ringe, Dichtungen, Gummischienen)
  • Neue Lackierung

Longblock

  • Kurbelgehäuse und Kurbelwelle messen und (falls erforderlich) bearbeiten
  • Zusammenbau des Motors mit neuen oder überholten Motorkomponenten (wie Shortblock)
  • Überholung von Turbolader, Ladeluftkühler, Ölpumpe, Ölkühler, Kühlwasserpumpe, Gasmischer und Stellantrieb
  • Neuer Schwingungsdämpfer und Blow-by-System
  • Abgaskrümmer prüfen und wechseln
  • Überholung des Zündsystems
  • Tausch aller Elastomerteile
  • Überprüfung und Tausch von Kompensatoren und Sensoren
  • Neue Verkabelung
  • Neue Lackierung

Genset

  • Demontage, Reinigung und Überprüfung von Kurbelgehäuse, Kurbelwelle, Turbolader und Ladeluftkühler
  • Komplettierung des Motors mit neuen oder überholten Teilen (wie Longblock)
  • Generator – 400 V, 50 Hz, 1500 U / min
    Demontage, gründliche Reinigung und Trocknung aller Wicklungselemente, Austausch der Generatorlager
  • Zubehör und Montage des Aggregats: Motor, flexible Kupplung, Kupplungsgehäuse und Generator, Kühlwasservorheizung, Luftfilter, Luftansaugtrakt, Blow-by-Filter, Schwingungsdämpfer, komplette Verkabelung am Aggregat.
  • Motorsteuerung & Schaltschrank
  • Gasregelstrecke